Steakhäuser
Speisekarte
Reservieren
Shop

Presse

21. Aug. 2022

MAREDO erweitert Genusswelt mit neuem Magazin “Let’s Meat”

Einen ganzen Kosmos rund um Grillen und Genuss. Das hat sich der neue MAREDO Investor und Geschäftsführer Georg Voss auf die Agenda gesetzt. Neben der Erweiterung des Einzelhandel-Sortiments, verschiedenen Store-Konzepten, eigener Grill-Show und Beef Club wird mit dem neuen Print-Magazin für Grill- und Genussfreunde der nächste Schritt gegangen.

“Neue Website, neue Speisekarte und jetzt auch ein neues Magazin. Alle Zeichen stehen auf Neustart! Natürlich immer begründet auf unserem Markenkern: Grillen, Genuss und hervorragende Fleischqualität. Daran wird sich auch nichts ändern”, so der Geschäftsführer.

Auf über 80 Seiten verspricht das Magazin alles rund um das Thema Grillen. In der ersten Ausgabe finden sich neben Expertentipps zu E-Grills und den richtigen Steakmessern auch vegetarische Rezepte wieder. In der Reportage mit MAREDOs Chefeinkäuferin Gaby Stegmann gibt die Steakhauskette tiefe Einblicke. Stegmann spricht offen über verändertes Kundenverhalten, den Stellenwert von Fleisch und zukünftige Herausforderungen für die Marke MAREDO.

Dabei soll das Magazin nicht nur in Verbindung mit der Marke funktionieren. “Es ist für alle Freunde von Genuss, Grillen und Geschichten, die das Leben schreibt - mit Reportagen, Reisen, Rezepturen und Tipps “, so Voss.
“Wir sind auch generell super happy mit der Zusammenarbeit mit dem Klambt Verlag!”, ergänzt der Geschäftsführer.

Die Erstauflage liegt bei 30.000 Exemplaren. Der Verkauf im Zeitschriftenhandel ist im ersten Quartal 2023 geplant.

Im Jahr 2021 hat die neugegründete Foodlover 69 GmbH mit Sitz in Schmallenberg die langfristigen nationalen Rechte zum Betrieb von MAREDO Steakrestaurants erworben und seitdem acht Restaurants in Stuttgart, Frankfurt, Dortmund, Mülheim und 3 x in Berlin sowie einen Partnerbetrieb in Münster eröffnet. MAREDO ist seit fast 50 Jahren eine etablierte Marke für Steakliebhaber und hat seit der Neueröffnung schon über 300.000 Gäste begrüßen dürfen.